Wichtige Meldungen von heute

Written by on Februar 21, 2022

Wichtige Meldungen von heute: RIU Oliva Beach – Unterstützung der Regierung, Einweihung des Interpretationszentrums der Schlachten von El Cuchillete und Tamasite und typischeres Februarwetter

RIU Oliva Beach – Unterstützung der Regierung zugesagt

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, kündigte am Sonntag an, dass er am kommenden Dienstag mit den Angestellten des Riu Oliva Beach in Corralejo  zusammentreffen wird. Das Hotel könnte gezwungen sein, zumindest einen Teil seiner Einrichtungen zu schließen, da es nach Ansicht des Ministeriums für den ökologischen Wandel nicht den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.

Vor dem Kongress der PSOE auf der Insel Lanzarote versicherte Torres den Medien, dass die Arbeitnehmer “die volle Unterstützung der Regierung haben” und erklärte, dass er das von allen Mitgliedern des Kanarischen Parlaments für Fuerteventura unterzeichnete Schreiben erhalten habe, in dem die Regierung aufgefordert wird, sich an das Ministerium zu wenden, um das Verfahren einzustellen.

Am Freitag sagte der Präsident auf eine entsprechende Frage, dass “niemand hoffen kann, dass das Gesetz nicht angewandt wird”, wenn die Zuständigkeiten für die Küstengebiete auf die autonome Gemeinschaft übertragen werden.

“Das Gesetz muss eingehalten werden und die Dinge müssen im Rahmen des Gesetzes geschehen”, sagte Torres am vergangenen Freitag in einer Erklärung, die sich mit den Aussagen der Ministerin für den ökologischen Übergang, Teresa Ribera, deckt, die am vergangenen Donnerstag auf Gran Canaria war und versicherte, dass die Übertragung der Küstenverwaltung auf die Kanarischen Inseln “das Gesetz nicht ändern wird”, von dem daher weiterhin ein Teil des Strandes des Hotels Riu Oliva in Corralejo im Norden von Fuerteventura betroffen sein wird. Eine der weiteren wichtige Meldungen von heute ist…

Einweihung des Interpretationszentrums der Schlachten von El Cuchillete und Tamasite

Das Cabildo von Fuerteventura hat am Freitag, das Interpretationszentrum der Schlachten von El Cuchillete und Tamasite eingeweiht. Diese Einrichtung befindet sich in dem historischen Gebäude Casa de las Simonas in Tuineje. Es ergänzt das Angebot der Museen von Fuerteventura um ein Zentrum, das den Erfolgen der Majoreros und Majoreras gewidmet ist, die in den Schlachten von 1740 die englischen Piraten besiegten.

Der Präsident der Insel, Sergio Lloret López, betonte “die Bedeutung dieses Raumes, der ein wichtiges Ereignis für Fuerteventura, die Gemeinde Tuineje und die Hauptstadt der Insel darstellt. Wir müssen den Bürgern danken, deren Bemühungen es ermöglicht haben, dass diese wichtige Episode Fuerteventuras dank der Arbeit vieler Generationen bis in unsere Tage reicht”.

Für die Bürgermeisterin von Tuineje, Esther Hernández, “bedeutet dieses Engagement für Geschichte, Erbe und Kultur, eine Schuld zu begleichen und den Grundstein dafür zu legen, dass die öffentlichen Verwaltungen weiterhin koordiniert an der Erhaltung und Verbreitung aller Werte dieser Gemeinde arbeiten können”.

Der Inselrat für Kultur und historisches Erbe, Rayco León, begrüßte “dieses Zentrum, ein Gebäude, das mehr als nur ein Museum beherbergt. Sie zeigt nicht nur diesen Teil der Geschichte, sondern gibt uns auch eine Vorstellung davon, wo Fuerteventura in diesem Kontext stand und wie sich diese Ereignisse in Tuineje manifestiert haben. Ohne die Tatkraft der Menschen vor Ort wäre es nicht möglich gewesen, dieses Projekt zu verwirklichen.

Das Museum ist während der üblichen Öffnungszeiten der Museen von Fuerteventura für das Publikum zugänglich. Anlässlich der Eröffnung werden jedoch im Februar die Öffnungszeiten erweitert, so dass das Museum samstags und sonntags von 10.00 bis 19.00 Uhr besucht werden kann.

Typisches Februarwetter

Typischeres Februarwetter mit kühlen Temperaturen und sogar möglichem Frost auf dem Gipfel von Gran Canaria sowie Niederschlag in Form von Schnee auf den Inseln Teneriffa und La Palma, die über 2.000 Meter über dem Meeresspiegel liegen, sind die Vorhersagen der staatlichen meteorologischen Agentur (AEMET) für den heutigen Montag. Nach mehreren Wochen mit einer sehr warmen Atmosphäre, in der der Calima sowohl zeitlich als auch von der Intensität her die Hauptrolle spielte, hat die Atlantikfront, die den Nordwesten der Inseln überquert hat, im Norden des Archipels zu einem Absinken des Thermometers geführt, das zwar etwas Regen mit sich gebracht hat, aber vorerst sehr schwach bleiben wird.

Diese Atlantikfront steht Verbindung mit dem Vorhandensein eines DANA, die hier auch gerne wissenschaftlich nicht ganz korrekt als „Kaltlufttropfen oder Gota fria“ bezeichent wird “ein Tiefdrucksystem, das sich hauptsächlich in den mittleren und oberen Schichten der Troposphäre manifestiert”,

Seit gestern, Sonntag, sind die Temperaturen bereits deutlich gesunken: -3,1 Grad auf dem Teide, 1,6 ºC in Llanos de la Pez und 2,9 ºC in Cruz de Tejeda, obwohl die Höchsttemperaturen 24,3 Grad in Tazacorte auf La Palma und 22,3 ºC in La Aldea de San Nicolás auf Gran Canaria erreichten.

Auch in Costa Calma sank das Thermometer in der Nacht ab. In den frühen Morgenstunden wurden frische 12 ºC gemessen. In La Olive und Lajares betrug die Temperatur nur 8 ºC und an den Häfen von Morro Jable und Corralejo wurden immerhin 14 ºC gemessen. Mehr zum Wetter findet ihr hier.

Diese und weitere wichtige Meldungen von heute erscheinen täglich sind hier zu finden

Der Beitrag Wichtige Meldungen von heute erschien zuerst auf Fuerteventura.News.


Continue reading

Current track

Title

Artist

Background
Translate »
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner